Abfallwirtschaft München

Abfallbeseitigung

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München ist ein zertifizierter Eigenbetrieb der Landeshauptstadt München. Derzeit haben wir rund 1400 Beschäftigte, der Anteil von Männern überwiegt deutlich.

Sportkurs (Gymnastik)

Unsere betriebliche Gesundheitsförderung haben wir 2008 zu einem ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagement ausgebaut. Besonders wichtig ist uns die Erhaltung und Förderung der dauerhaften Beschäftigungsfähigkeit und der Gesundheit unserer Beschäftigten, die Bewahrung und Erhöhung von Lebensqualität und Arbeitszufriedenheit sowie die Optimierung von Arbeitsbedingungen.

Auch wir unterliegen dem demografischen Wandel. Wesentlich ist es für uns, frühzeitig mit der Prävention anzusetzen. Daher erhalten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsammeldienst bei Arbeitsbeginn eine Unterweisung, wie sie Mülltonnen ergonomisch und rückengerecht ziehen und heben können. So wird von Anfang an ein Gesundheitsbewusstsein aufgebaut.

Für das betriebliche Eingliederungsmanagement haben wir ein eigenes Team mit ausgebildeten Disability-ManagerInnen geschaffen. Die Akzeptanz der BEM-Gespräche und damit verbundene Maßnahmen stiegen deutlich. Durch zusätzliches Insourcing (z.B. Pforte, Kompostierservice) gelang es uns, 25 leistungsgewandelte Beschäftigte wieder produktiv einzusetzen. Da jede/r von ihnen, entsprechend seiner persönlichen Leistungsfähigkeit eingesetzt wurde, sanken die krankheitsbedingten Fehlzeiten markant.

Mitarbeiter bei der Gymnastik

Neben den vielen Gesundheitsangeboten für alle Beschäftigten, haben wir für den operativen Bereich ein „individuelles Coaching für optimale Bewegung“ und „Rücken spontan“ in den Pausen eingeführt. Unsere Sportwissenschaftler haben im Vorfeld die jeweiligen Arbeitsplätze kennengelernt und setzen die Übungen entsprechend auf. Die teilnehmenden Beschäftigten durchlaufen einen individuellen Muskelfunktionstest und erhalten im Anschluss ein auf sie abgestimmtes Trainingsspaket. Dazu haben wir verschiedene Flyer mit Übungen konzipiert, die an die Beschäftigten ausgehändigt wurden. Und nicht zuletzt nehmen unsere jährlichen Gesundheitstage immer wieder einmal das Thema Rücken auf. Denn Nachhaltigkeit ist für uns unentbehrlich.

Im Jahr 2013 haben wir die erste Gesundheitsbefragung durchgeführt. Unsere betriebliche Kommission zum alterns- und gesundheitsgerechten Arbeiten beim AWM hat sich mit den Auswertungen beschäftigt und die wichtigsten Handlungsfelder eruiert.

Dabei ist es uns wichtig, alle Betroffenen zu beteiligen, denn nur so werden wir Veränderungen erreichen.

Abfallwirtschaftsbetrieb München
Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München
www.awm-muenchen.de