Asklepios Klinik Barmbek

Gesundheitswesen

Gesundheitsförderung: Bei uns weit mehr als Lauftreffs

Als Teil der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH bietet die Asklepios Klinik Barmbek kompetente medizinische Versorgung für die Menschen aus Barmbek und Umgebung, verfügt aber auch über Behandlungsschwerpunkte mit überregionalem Renommee. Jährlich werden ca. 80.000 Patienten stationär und ambulant behandelt.

Insbesondere als Unternehmen der Gesundheitswirtschaft sind wir uns der Bedeutung von Gesundheit im Leben jedes Einzelnen, aber auch im unternehmerischen Kontext bewusst. Denn Zukunftsorientierung und Produktivitätssteigerungen sind nur mit gesunden und motivierten Mitarbeitern zu erreichen.

Die Basis unserer Aktivitäten bildet ein umfangreicher Arbeits- und Gesundheitsschutz. Das Ziel der darüber hinausgehenden Betrieblichen Gesundheitsförderung ist es, eine Vertrauenskultur zu etablieren, die auf der Eigenverantwortung aller Beteiligten basiert und unsere Mitarbeiter ermutigt, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Gesundheitsförderung geht dabei über die Vorbeugung von Krankheiten hinaus und umfasst immer auch psychische und soziale Dimensionen. Um unseren Mitarbeitern Planungssicherheit zu geben und auch Kollegen im Schichtdienst die Teilnahme an unseren Angeboten zu ermöglichen, stellen wir in unserem Gesundheitszirkel ein Jahresprogramm mit Präventions- und Sportangeboten sowie weiteren Kursen zusammen.


Sportangebote sind zwar integraler Bestandteil der Gesundheitsförderung in der Asklepios Klinik Barmbek – aber eben nur ein Bestandteil von vielen.


Gesundheitsförderung bedeutet für uns aber auch, unsere Mitarbeiter durch optimale Rahmenbedingungen zu fördern. Diesen Ansatz verfolgen wir insbesondere mit zwei Projekten:

Seit 2012 trägt die Asklepios Klinik Barmbek das Zertifikat zum audit berufundfamilie. Das audit erfasst etablierte Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur zu verankern. So haben wir uns bisher intensiv mit den Themenfeldern flexibles Arbeiten, Familien-unterstützende Infrastruktur sowie finanzielle Unterstützung beschäftigt – wobei nicht nur Eltern, sondern auch Beschäftigte, die Angehörige pflegen, im Fokus stehen.


Eine umfangreiche interne Kommunikationskampagne machte die Mitarbeiter im Jahr 2016 auf die verbesserten Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufmerksam.


Darüber hinaus wurden 2015 in einem Demografie-Projekt passgenaue und wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen entwickelt, um ein alter(n)sgerechtes Arbeiten zu ermöglichen, Kompetenzsicherung und Wissenstransfer zu gewährleisten, Zufriedenheit und Motivation zu steigern und damit die Arbeitsfähigkeit langfristig zu erhalten. Auf Basis dieses Pilotprojektes wurde eine Toolbox entwickelt, die nun konzernweit allen Asklepios-Kliniken zur Verfügung steht.

Asklepios Klinik Barmbek
(1.582 Beschäftigte)
Rübenkamp 220
22307 Hamburg
www.asklepios.com/barmbek

(Stand: Juni 2017)