ThyssenKrupp VDM GmbH

Metallverarbeitung

ThyssenKrupp VDM zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Nickel- und Titanlegierungen sowie von Sonderedelstählen und Zirkonium. Produktionsstätten befinden sich in Altena, Essen, Siegen, Unna und Werdohl. Mit einer weltweiten Vertriebsorganisation bedienen wir Kunden aus der chemischen und der Prozessindustrie, der Elektroindustrie, dem Öl und Gasbereich, der Luftfahrtindustrie und dem Automobilsektor.

 

Gesundheit zahlt sich aus…

Die ThyssenKrupp VDM GmbH hat mit dem Abschluss einer Gesamtbetriebsvereinbarung in 2005 dem Begriff „Gesundheit“ einen sehr hohen Stellenwert im Unternehmen eingeräumt. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt das durch den Aufbau eines Netzwerkes und Schaffung optimaler Gesundheitsstrukturen für das Unternehmen. Ziel ist es, durch Optimierung des Betriebsklimas, gesundheitsfördernde Arbeitszeitgestaltung und anerkennende Kommunikationsformen im Rahmen eines gesundheitsorientierten Führungsstils Arbeitsplatzzufriedenheit für alle Beschäftigten im Sinne Ihrer eigenen Gesundheit zu garantieren.

 

Thyssen: FußballAlle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig über die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung, wie zahnmedizinische Vorsorge, Hautscreening, Schilddrüsensonoghraphie, Massage am Arbeitsplatz informiert. Unter dem Motto „Gesundheit zahlt sich aus“ sorgt das eingeführte Bonusheft dafür, dass sich die Beschäftigten durch Teilnahme nicht nur attraktive Sachprämien sichern können, sondern zusätzlich auch etwas für die eigene Gesundheit tun. Hier konnte die Teilnahmequote von 19,3 % in 2007 auf 63 % in 2008 gesteigert werden.


Langzeit und chronisch Erkrankten bietet die ThyssenKrupp VDM GmbH ein betriebliches Eingliederungsmanagement nach § 84 (2) SGB IX an. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement bindet Fachkräfte vor Ort in die Umsetzung der Zielvorgaben ein: die Arbeitsmediziner, mit Angeboten wie Impfberatung und -auffrischung, Medikamentenausgabe und einer umfangreichen reisemedizinischen Betreuung, die Betrieblichen Ansprechpartner Sucht (BAPS), durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe qualifizierte Fachkräfte zum Thema Sucht, Fachkräfte der Berufsgenossenschaft, sowie Dozenten und Experten. 

Thyssen: Lauf- & Motorradtreff

 

Fast 350 Mitglieder weist der im Jahre 2007 gegründete Betriebssportverein BSV ThyssenKrupp VDM mittlerweile aus. Bei Sportarten wie Badminton, Fußball, Schach, Skat und Radfahren wird die Fitness gefördert. Insgesamt bietet der Verein in 24 Sportsparten ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm an.

 

 

ThyssenKrupp VDM GmbH
Metallverarbeitung
1.542 Beschäftigte

Plettenberger Strasse 2
58791 Werdohl
www.thyssenkruppvdm.com